02.03.2019 Gifhorn LM

Landesmeisterschaften der Senioren IB, IIB, IIA, IIS

Bronzemedaillen für Paare des TSC
in den höchsten beiden Klassen   

Seit 40 Jahren besteht nun die Tanzsparte des SV Triangel. Aus diesem feierwürdigen Anlass hatte sie die Ausrichtung der Landesmeisterschaften 2019 für die Seniorenklassen I B, II B, II A und II S Standard übernommen. Austragungsort war die schöne Stadthalle Gifhorn, die vielen vom diesjährigen Niedersachsenball noch in guter Erinnerung ist.

Jeden Tisch schmückte eine von Birgit Beirith individuell gestaltete hübsche Tanzschuhvase.

Turnierleiterin Caroline Fried bewies wieder einmal viel Fingerspitzengefühl und führte Publikum und Aktive in kurzweiliger Weise durch einen langen, aber spannenden Tanzsport-Nachmittag, der sich bis in die Abendstunden hineinzog.

Mit NTV-Sportwart Hans-Werner Vosseler als Chairperson und dem Turnierleiterteam Eva-Maria Borvitz, Michael Dieckmann und Harald Fried stand ihr eine stets aufmerksame und kompetente Mannschaft zur Seite.

Für gefällige musikalische Begleitung der Tänze und passende Intermezzi zu besonderen Anlässen sorgten wieder einmal Frank Scheida und Cordula Gehring.

 

Da der Server des NTV fast die ganze Woche nach der LM ausfiel und der Bildbericht über die Landesmeisterschaften vom Samstag dadurch liegenblieb, bringen wir im Folgenden auch Bilder und Ergebnisse von den ersten beiden Turnieren, an denen keine Paare des TSC in Hannover beteiligt waren.

Die Landesmeisterschaft der Senioren I B war relativ schnell entschieden, da nur vier Paare angetreten waren. Und so hieß es alsbald zum ersten Mal die Siegertreppchen aufbauen.

Für Herman Iwan mit seiner Partnerin Cornelia Kühne (TanzSportZentrum Braunschweig) gab es ein von allen Anwesenden gemeinsam gesungenes Geburtstagsständchen. (Und wer hatte an diesem Tag noch Geburtstag?)

Platz 3 und damit die Bronzemedaillen gingen an Rainer und Gitta Koning (Tanzsportgemeinschaft Nordhorn), die zu diesem Zeitpunkt ihre Auftritte auf dem Tanzparkett aber noch lange nicht beendet hatten.

Die Silbermedaillen wurden den frisch gekürten Landesvizemeistern Ulrich Denecke und Saskia Frerichs vom TTC Oldenburg umgehängt.

Der deutliche Sieg und damit der Pokal des neuen Landesmeisters in der Klasse Senioren I B ging an Sebastian und Sandy Schwarze von der Braunschweig Dance Company.

 

Ein erheblich größeres Feld von 15 Paaren sah man bei den Senioren II B, die sich nach ihrem Einmarsch in Reih und Glied mit abwechselnder Blickrichtung zum Publikum aufstellten.

Rainer und Gitta Koning waren wieder mit dabei und  bewiesen Ausdauer, gute Kondition und Freude am Tanzen.

Am Ende dieses Turniers hatten sie mit ihrer schwungvollen Präsentation alle fünf Tänze gewonnen und holten sich nun die Goldmedaille bei den Senioren II B. Landesvizemeister wurden Thomas und Heike Schenkel vom TTC Oldenburg, über die Bronzemedaille durften sich Detlef und Marion Drees vom SSV Neuhaus freuen.

Platz 4 ging an Frank und Iris Neumann (TSA d. SC Barienrode), Platz 5 an Frank Eden und Annekathrin Eigner (Tanzsportclub Phoenix Hannover), Platz 6 an Dieter Schröder und Ivonne Britz (TSA d. TSV Stelle).

Siegerehrung Landesmeisterschaft Senioren II B

… und Ausmarsch der Paare (Platz 1 bis 6)

 

Für die  Meisterschaft der Senioren II A wurde erst einmal zu passender Begleitmusik der Boden durch sportliche Parkettfeger  gesäubert.

Wenn die Kräfte der von den gebotenen Leistungen sehr angetanen Zuschauer einmal etwas nachließen, animierte sie die Turnierleiterin mit entsprechenden Instruktionen zu neuerlich aufbrandendem Applaus.

Auch in der A-Klasse waren 15 Paare am Start, und zwar:

31  Ralf Hübner / Anke Haasner, Hildesheimer Tanzsportclub
32  Andreas Ey / Daniela Ey, Thieder-Tanzsport-Center Salzgitter
33  Stefan Grünewald / Kerstin Grünewald, TSC in Hannover

34  Michael Drescher / Sylke Kirsch, TSA i.d. SV Gifhorn
35  Mike Bühring / Melanie Bühring, TSA CREATIV im GVO Oldenburg
36  Rainer Stuth / Gabriele Stuth, TTC Oldenburg
37  Philipp Vana / Corina Städtler, Braunschweiger TSC

38  Stephan Franke / Kerstin Woltmann, TTC Gelb-Weiss im Post-SV Hannover
39  Sven Hoffmann / Sandra Noll, TTC Oldenburg
40  Torsten Projahn / Margarete Projahn, Tanzsportgemeinschaft Nordhorn
41  Dirk Hering / Anja Helmke, TSA d. VfL Wolfsburg

42  Sven Karsten / Claudia Karsten, TSA d. VfL Wolfsburg
43  Heinz Scharf / Dagmar Steffenhagen, TSA d. MTV Wolfenbüttel
44 Björn Caesar / Frauke Niebuhr, TSA d. TV Jahn Delmenhorst
45  Rainer Koning / Gitta Koning, Tanzsportgemeinschaft Nordhorn

Zwei Paare aus unserer Trainingsgemeinschaft hatten sich vorgenommen, bei der Vergabe der vorderen Plätze mitzumischen, und sie wurden von den vielen Schlachtenbummlern des TSC in Hannover bei diesem Vorhaben durch kräftigen Beifall unterstützt.

Corina und Philipp, Kerstin und Stefan

Überreichung der Begrüßungsgaben durch Birgit Beirith

Nach einem vorbildlich geordneten Ausmarsch konnte der Spannung verheißende Wettkampf beginnen.

Bei der Verkündung der 12 fürs Semifinale qualifizierten Paare wurde emsig mitgeschrieben.

Im Semifinale ergab sich diese Reihenfolge auf den Plätzen 7 bis 12:

7. Gitta und Rainer, 8.-9. Anke und Ralf, Daniela und Andreas
10. Sandra und Sven, 11.-12. Dagmar und Heinz, Frauke und Björn

Als frischgebackene Landesmeister der Sen. II B bestritten Rainer und Gitta Koning nun bereits ihr drittes Turnier. Eine in jedem Sinne atemberaubende Gesamtleistung von drei Turnieren und sieben Runden an einem Nachmittag mit einem Meistertitel, einem weiteren Treppchenplatz und dem Anschlussplatz ans Finale der A-Klasse als Ausbeute!

Während der Eintanzpause für die S-Klasse wurde schnell errechnet, wer das Finale des A-Turniers erreicht hatte.

Die sechs Finalisten:

Kerstin und Stefan, Melanie und Mike, Corina und Philipp,
Kerstin und Stephan, Anja und Dirk, Margarete und Torsten

 

Einige der Vorjahresfinalisten der Klasse Senioren II B, darunter die damaligen Landesmeister Bühring und unsere Landesvizemeister Grünewald, waren inzwischen aufgestiegen und hatten auch bei der diesjährigen Meisterschaft der A-Klasse ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Alle Finalisten boten eine beeindruckende Leistung.

Platz 6 ging an Torsten und Margarete Projahn.

 

Dirk Hering und Anja Helmke belegten Platz 5.

 

Wie schon so oft in der Vergangenheit entwickelte sich ein spannender Zweikampf  zwischen den beiden Paaren aus Hannover mit den fast gleichen Vornamen: einerseits Kerstin und Stefan vom TSC, andererseits Kerstin und Stephan vom TTC Gelb-Weiss.

Zweimal Kerstin, links hinten mit Stefan, rechts vorne mit Stephan

Die Turnierleiterin machte es bei der Verkündung der Plätze 3 und 4 spannend: „Platz 4 geht nach Hannover, und zwar an Stephan und Kerstin.“ Da sich aus dieser akustischen Bekanntgabe die Schreibweise der Namen nicht ablesen ließ, blieb die Spannung erhalten.

Als dann das Paar vom TTC Gelb-Weiss zuerst aufgerufen wurde, gab es großen Jubel bei unseren Beiden – denn in diesem Moment wussten sie, dass sie die Bronzemedaille sicher hatten.

Es wurde dann tatsächlich Platz 3, doch mischten sich auch etliche Einsen und Zweien unter die Wertungen. Ein toller Erfolg und Lohn zielstrebiger Trainingsarbeit!

Dass es im Kampf um den Meistertitel eng zugehen würde, bewahrheitete sich später bei Inspektion der Ergebnistabellen: In vier der fünf Tänze hatten die sieben Wertungsrichter eine 4:3 Entscheidung gefällt. Mike und Melanie wurden mit einer sehr spritzigen Performance Landesvizemeister.

 

Corina und Philipp hatten mit ihrer unübersehbaren Präsenz und Dynamik von Anfang an berechtigte Ambitionen auf den Meistertitel geltend gemacht,

und am Ende war der Coup mit dem Gewinn aller fünf Tänze gelungen. Riesiger Jubel und ein Feeling von „My heart will go on“:

Gratulation und Medaillenvergabe an die besten drei Paare der LM Sen. II A:

Bronze für Kerstin und Stefan

Silber für Melanie und Mike

Gold für Corina und Philipp

Siegerehrung Landesmeisterschaft Senioren II A

 

In der Pause vor dem letzten Turnier des Tages enthüllte Turnierleiterin Cornelia Fried in einem amüsanten Frage- und Antwort-Spiel die persönlichen Vorlieben des NTV-Präsidenten und DTV-Beauftragten für Senioren-Leistungssport, Jürgen Schwedux.

 

Und dann ging es noch einmal voll zur Sache: Lückenlos mit den besten Paaren Niedersachsens besetzt war das auch zahlenmäßig sehr starke Feld der 17 Paare in der höchsten Klasse Sen. II S.

Die Paare der II S und ihre Startnummern:

1  Kim Bartels / Silke Bartels, TSA d. VfL Wolfsburg
2  Mario Müller-Frahm / Michaela Frahm, TSC in Hannover
3  Ulf Nagel / Doris Nagel, TSA Schwarz-Weiß d. TKW Nienburg
4  Arnd-Ragnar Rhiemeier / Verena Rhiemeier, TTC Oldenburg

6  Valerio Aiuto / Rosetta Aiuto, TSA d. MTV Vorsfelde
7  Michael Albrecht / Martina Albrecht-Jung, TSA d. SV Triangel
8  Michael Seidel / Yvonne Burgdorf, Braunschweig Dance Company
9  Helge Neuner / Tania Neuner, TSA d. Braunschweiger MTV

10  Roland Schmitz / Kerstin Schmitz, Braunschweig Dance Company
11  Jürgen Flimm / Christine Flimm, SSV Neuhaus
12  Holger Sander / Ursula Christa Sander, TSA d. TV Jahn Delmenhorst
13  Reelf Gerdes / Anne Oltmann-Waßmann, TSA d. TV Jahn Delmenhorst

14  Mathias Heuberger / Christina Heuberger, TSA d. SV Triangel
15  Robert Bonk / Christine Bonk, Tanzsportzentrum Delmenhorst
16  Andreas Pabst / Christine Pabst, TSA d. Braunschweiger MTV
17  Peter Pfeiffer / Miriam Pfeiffer, Braunschweig Dance Company

Als Sieger der Senioren II A kamen noch Corina und Philipp dazu.

Mit Michi und Mario, den Landesvizemeistern des Vorjahres, hatte unser Club ein ganz heißes Eisen im Feuer.

Mich reizt deine schöne Gestalt …

und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt.
(Johann Wolfgang von Goethe: Der Erlkönig)

 

In einem hochklassigen Semifinale bestimmte das Wertungsgericht diese Rangfolge auf den Plätzen 7 bis 12:

7. Rosetta und Valerio, 8. Anne und Reelf,  9. Yvonne und Michael,
10. Doris und Ulf, 11. Tanja und Helge, 12. Christina und Mathias

Damit waren folgende sechs Paare für das Finale qualifiziert, darunter immerhin noch zwei in der Altersklasse Sen. III S startberechtigte:

Silke und Kim, Michaela und Mario, Verena und Arnd-Ragnar,
Christine und Jürgen, Christine und Andreas, Miriam und Peter

Platz 6 in diesem Finale auf höchstem Niveau ertanzten sich Christine und Andreas Pabst.

 

Platz 5 ging an die Newcomer in dieser Altersklasse, Verena und Arnd-Ragnar Rhiemeier.

 

Mit eleganten Bildern sicherten sich die Vorjahresdritten Christine und Jürgen Flimm Platz 4 in allen fünf Tänzen.

 

Zur Freude ihrer großen Fangemeinde lieferten Michi und Mario wieder einmal eine Darbietung voller Ausstrahlungskraft und tänzerischer Finessen ab. Der Lohn war Platz 3 in allen Tänzen und damit die Bronzemedaille.

 

Die Silbermedaille und den Titel des Landesvizemeisters eroberten die souveränen Routiniers und Meister des Vorjahres, Silke und Kim Bartels, die den Wiener Walzer gewannen und in allen anderen Tänzen Platz 2 belegten.

 

Peter und Miriam Pfeiffer, die im vergangenen Jahr nicht an der LM teilnehmen konnten, holten sich im Jahr 2019 den Pokal des Landesmeisters in überzeugender Manier und mit unnachahmlicher Empathie.

 

Siegerehrung Landesmeisterschaft Senioren II S

 

Nachdem Mario das Fünfliterfass Wittinger gestemmt hatte,

blieb für unser erfolgreiches Duo und seine Fans nur noch ausgelassen zu feiern.

 

Und erst zu nächtlicher Stunde wurden alle Tanzschuhe ihrer Rosenpracht beraubt.

Fotos: Marcel Erné

 

Weitere Fotogalerien:

Dieter Beirith

https://www.dropbox.com/sh/1yseorfg33ls7fr/AAAW3cKZTBJT_1LdzsErPKIVa?dl=0

Mario Müller-Frahm

https://www.dropbox.com/sh/ddkktagajtril9k/AABf8mNf9-9stlHcKaUAK-wda?dl=0

Günter Kraft

https://www.tsc-gifhorn.de/turniersportfotos/nggallery/turniersportbilder/190302-NTV-Meisterschaften-Sen-SII-in-Gifhorn

 

Link zu den Ergebnissen:

http://svtriangel.bplaced.net/ergebnisse/