07.11.2016 Košice EM

IPC Wheelchair Dance Sport European Championships

Erik Machens ist Vize-Europameister 2016

 

Aufgrund hoher Belastung im Rahmen seines Masterabschlusses im Grafikdesign nahm Erik Machens in diesem Jahr insgesamt „nur“ an drei internationalen Turnieren teil. Auf seinem ersten Turnier der Saison 2016, den Suomi Open in Finnland  (30.4. bis 1.5), hatte Erik nach einer besonders in den Lateinamerikanischen Tänzen starken Leistung die Silbermedaille ertanzt und sich nur Weltmeister Maxim Sedakov aus Russland geschlagen geben müssen.

Knapp einen Monat später hatte Erik, wie schon berichtet, beim International WDS Mainhatten Cup gezeigt, dass er auch in den Standardtänzen ganz oben mitspielt. Das Ergebnis war die Goldmedaille und der Deutsche Meistertitel – eine besondere Freude und Ehre für seinen Heimatverein, den TSC in Hannover.

Das Saison-Highlight bildete vergangene Woche die Europameisterschaft im slowakischen Košice. Nach seinem grandiosen Überraschungserfolg 2014 und dem Titelgewinn galt Erik als Favorit auf den diesjährigen Titel.

Zwar gelang die Titelverteidigung in dieser Saison leider nicht ganz, doch konnte Erik sich gegen die international äußerst starke Konkurrenz mit einem ausdrucksvollen Tango, einer überragenden Rumba und einem energiegeladenen Jive durchsetzen. Einzig seinem Konkurrenten Ivan Zamiga aus der Ukraine musste er sich im Gesamtergebnis beugen.

 

Damit wurde Erik Machens

Vize-Europameister der Saison 2016!

Foto: Roman Benický

Herzliche Gratulation zu diesem neuerlichen internationalen Supererfolg!

Nach nur kurzer Enttäuschung über den diesmal verpassten Titel zeigte sich Erik im Rückblick auf das tolle Turnier glücklich über den Vize-Europameistertitel 2016, erfreut über das begeisterte Publikum in der Slowakei und entschlossen im Hinblick auf die kommende Saison und seine Tanzsportzukunft:

„Solche Phasen sind wichtig und lehrreich im Leben eines Sportlers. Wir brauchen ‚Niederlagen‘, um motiviert, kontinuierlich an uns selbst weiterarbeiten zu können. Sportliche Titel sind Momentaufnahmen, in denen alle Zahnräder perfekt ineinander gegriffen haben. Die Vorbereitung für die kommende Saison und den Wettbewerb um den Weltmeistertitel 2017 wird nach kurzer Pause in Angriff genommen. I will be back!“

 

Erik mit internationalen Tanzsportfreundinnen und Dr. Gertrude Krombholz, Begründerin des Rollstuhltanzsports

Ein herzliches Wort des Dankes an unseren und Eriks unermüdlichen Trainer Michael Webel für seine kompetente und andauernd engagierte Unterstützung!

 

Link:

https://www.facebook.com/10dances4wheels/