12.10.2015 Elmshorn G55/L66

Leistungsstarke 66:

Birgit und Marcel verteidigen Titel des Seriensiegers

Goldene 55:

Astrid und Rainer auf Platz 4 der Gesamtwertung

 

Im Turnierangebot des Deutschen Tanzsportverbandes stellen die Jahresserien „Goldene 55“ und „Leistungsstarke 66“ gewissermaßen eine Mischung aus Rangliste (also Punktewertungen über ein ganzes Jahr hinweg) und Meisterschaft dar: In der Endveranstaltung wird der Gesamtsieger ermittelt, wobei in die Wertung nur die zwei besten Qualifikationsturniere zusammen mit dem doppelt gewichteten Ergebnis der Endveranstaltung eingehen – eine neue Regelung, die dramatische Konsequenzen haben kann, wie sich zeigen sollte.      

Beide Endveranstaltungen fanden diesmal am gleichen Tag und Ort statt, wobei sich der TTC Elmshorn wie so oft als engagierter und routinierter Ausrichter bewährte.  Im Vorfeld hatte das Hamburger Abendblatt angekündigt:

Der Termin dieses Tanzsport-Events ist bereits seit Wochen in aller Munde: Am Sonnabend, 10. Oktober, führt der TTC Elmshorn in der Bürgermeister-Hell-Halle in Klein-Nordende zwei Senioren-Turniere durch, die bundesweit Beachtung finden, zum einen um 15 Uhr die „Leistungsstarke 66“ sowie um 19 Uhr die „Goldene 55“. Zu diesen Turnieren werden Paare aus ganz Deutschland erwartet.  

Ankunft zweier Niedersachsen in Klein-Nordende

Da geht’s lang!

Einer wird gewinnen – Wie geht es heute aus?
Der Wahrsagekugel war keine Prognose zu entlocken


Goldene 55 und silberne 66 schweben über den Tänzern

Fotos: Erné

Zur Endveranstaltung der Leistungsstarken 66 (Senioren III S) hatten sich 38 Paare qualifiziert, 31 davon traten tatsächlich an.

Hans-Dieter und Marion Sorge aus unserem Club gehörten dazu und boten eine ansprechende, aber leider etwas verhaltene Präsentation – nach Meinung der Jury aus fünf Bundesländern nicht genug für das Semifinale der besten 14 Paare.     

Gut gehalten: Dieter und Marion

Hoch spannend sollte der Kampf um den Sieg sowohl im Abschlussturnier als auch in der Gesamtwertung werden: Die fünffachen Deutschlandpokalsieger Karl-Heinz und Gabriele Haugut aus Nürnberg trafen auf unser Clubpaar Marcel Erné und Birgit Suhr-Erné, die als Vorjahressieger fünfmal hintereinander in Turnieren der Serie L 66 ungeschlagen geblieben waren und damit über das gesamte Jahr hinweg die jeweils aktuelle Rangliste anführten.

Birgit und Marcel, kritisch beobachtet
von der Konkurrenz, Gabi und Karl-Heinz

… und beide Paare simultan auf der Fläche

Nach einer kleinen Startschwierigkeit beim extrem langsamen Walzer steigerten sich Birgit und Marcel von Runde zu Runde und liefen zu immer besserer Form auf.

Unübersehbarer Blickfang: Birgits neues Outfit

Angefeuert wurden sie nach Kräften von den anderen beiden TSC-Paaren vom Rande des Parketts aus; um diese Keimzelle herum bildete sich eine immer größer werdende Fantruppe, deren enthusiastische Beifallsstürme und Schlachtrufe unüberhörbar waren und zu einer weiteren Steigerung pushten.

Strahlen über den Zuspruch des Publikums

Im Finale fanden sich nicht unerwartet die führenden sechs Paare der aktuellen Rangliste wieder. Da dieses wie in allen großen nationalen Turnieren verdeckt gewertet wurde, löste sich die geballte Spannung erst bei der Siegerehrung: Horst Balouschek und Hannelore Moog kamen auf Platz 6, davor platzierten sich Wilfried und Marion Find aus Hessen. Sichtlich enttäuscht waren die Bremerhavener Joachim und Gisela Götze aus Bremen, als sie vor dem Paar Armin und Ute Walendzik (ebenfalls Nordrhein-Westfalen) aufgerufen wurden und diesem damit Platz 3 im Turnier überlassen mussten.

Rückennummer 6 – ein gutes Omen: Sechster Sieg in Serie

Schließlich verkündete der sympathische und eloquente Turnierleiter Thomas Gartmann nach einer spannenden Atempause unter dem tosenden Jubel des Fanblocks und dem donnernden Applaus der Zuschauer, dass die Niedersachsen Marcel Erné und Birgit Suhr-Erné das Abschlussturnier mit 4 zu 1 Tänzen vor den Bayern Karl-Heinz und Gabriele Haugut gewonnen hatten.

Jubel … und tiefe Verbeugung

Siegerehrung: Endveranstaltung Leistungsstarke 66

In der Gesamtwertung des Jahres 2015 gab es gegenüber der Finalreihenfolge nur eine Verschiebung: Hier konnten Götzes ihren dritten Platz aus der Rangliste vor Walendziks verteidigen.

Seriensieger 2015 : Birgit und Marcel Erné

Birgit und Marcel durften wie im Vorjahr freudestrahlend die gläserne Trophäe des Seriensiegers 2015 von Jürgen Schwedux, dem  Chairman, Beauftragten für Senioren-Leistungssport und Präsidenten des NTV, entgegennehmen.

Siegerpokale, Geschenke und ein Holsteiner Salami-Leuchtturm

 

Zum Endturnier der Goldenen 55  begrüßte der Turnierleiter 27 Paare. Darunter waren auch Rainer und Astrid Quenzel aus unserem Club, die im Vorjahr Platz 3 sowohl im Abschlussturnier als auch in der Serie belegt hatten. Ihre Vorleistungen mit zwei dritten Plätzen aus den Qualifikationsturnieren ließen keinen Zweifel darüber aufkommen, dass sie auch in diesem Jahr den dritten Platz würden halten können. Und ihre dynamische Präsentation gestalteten sie entsprechend souverän und überzeugend.

In den drei Runden bis zum Finale hatten sie nur zwei Kreuzchen abgegeben und gehörten zu den klaren Favoriten für einen Treppchenplatz.

     

Im Finale wurde es dann noch einmal richtig spannend – auch wenn die Bewertungszweikämpfe sich wegen der verdeckten Wertung im Verborgenen abspielten. Nach vier Tänzen stand es 2 zu 2 nach Tänzen zwischen unserem Paar und den Würzburgern Roland Lein und Karin Anton, desgleichen zwischen den Top-Favoriten Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann aus Sinsheim (Baden-Württemberg) und den Lübeckern Oliver Luthardt / Anne Hinz (Schleswig-Holstein).

Rainer und Alexander: Hallo Kollege, was erwartet uns heute abend?

Der Quickstep brachte somit die Entscheidung – sowohl in diesem Turnier als auch in der Gesamtwertung! Und in beiden Fällen kippte das bisherige Ranglisten-Resultat buchstäblich im letzten Moment noch um: Ein Krampf im Bein vermasselte Rainer und Astrid das souveräne Auftreten (im wahrsten Sinne des Wortes) bis zum letzten Augenblick, und schließlich fehlte eine einzige von 25 Wertungen für Platz 3 im Turnier und in der Serie. Ähnlich erging es  den Sinsheimern, die zwar vier der Ranglistenturniere im Jahresverlauf unangefochten gewonnen hatten, aber nur zwei davon in die Wertung bringen konnten. Und im Finale fehlte ebenfalls eine einzige Eins, so dass ihnen nur der unter diesen Vorzeichen sicherlich etwas enttäuschende Platz 2 blieb. Gewonnen hatten zu ihrer Überraschung und  überschwänglichen Freude Oliver Luthardt und Anne Hinz!

Siegerehrung: Endveranstaltung Goldene 55

Wegen der doppelten Gewichtung der Endveranstaltung bedeutete das für die beiden vordersten Paare jeweils zwei erste und zwei zweite Plätze.

Nun erklärte der Chairman, wie der Sieger zu bestimmen sei: Bei Gleichstand gibt das letzte gewonnene Turnier den Ausschlag. Und das hieß, dass nochmals der Schwerpunkt auf der Endveranstaltung lag: Gewinner der Serie Goldene 55 wurden im Jahr 2015 mit einem Turniersieg ebenfalls die Lübecker, während den Sinsheimern trotz vier gewonnenen Turnieren auch hier nur Platz 2 blieb. Sportlich fair nahmen die Beiden es mit einem Lächeln hin.

Links die Sieger: Anne Hinz und Oliver Luthardt
Rechts die Zweiten: Alexander Hick und Petra-Alexandra Leßmann

 

Aber es gab noch einen weiteren Champion an diesem Abend: Carola Bayer, früher selbst im Tanzturniergeschehen aktiv und seit vielen Jahren erfolgreiche Amateurfotografin. Es gelingt ihr, die schönsten Augenblicke auf dem Tanzparkett mit geschultem Auge, faszinierender Präzision und dem Feeling für die richtige Zehntelsekunde festzuhalten, und so auch an diesem Tag. Kein Zweifel: Sie macht den Professionals der Tanzsportfotografie nicht nur starke Konkurrenz, sondern hat sich zu einer führenden Größe in dieser hochdiffizilen Disziplin entwickelt. Sehr herzlichen Dank an Carola, dass sie uns Tänzer und Zuschauer immer wieder mit ihren gelungenen bildhaften High Moments erfreut! Es lohnt sich stets ein Blick in ihre Webalben.

Home

 

Links:

www.tanzsport.de
Aktuell
Sport/DTV-Ranglisten

www.ntv-tanzsport.de

www.tanzen-in-sh.de