29.06.2016 Wolfsburg

Jubiläumsturnier des TSC Concordia Wolfsburg:

Erste Platzierung in der B-Klasse
für Birgit und Andreas

 

Beschwingtes Logo des TSC Concordia

 

Der TSC Concordia Wolfsburg feierte sein 35-jähriges Jubiläum in der Sporthalle des TSV Rethen mit einer Reihe von Turnieren für die Senioren-Klassen.

Unermüdlich neuen Zielen entgegen strebend, machten sich auch Andreas und Birgit Spyra aus unserem Club auf den Weg dorthin. Die Halle konnten sie gerade noch trockenen Fußes betreten, bevor der Himmel seine Schleusen öffnete und sintflutartiger Regen die Landschaft in eine große Wasserfläche verwandelte.

 

 

Die Tanzfläche blieb aber glücklicherweise trocken und wurde zudem noch einmal gründlich für die Tänzer vorbereitet.

Die Aktiven waren bei der extremen Luftfeuchtigkeit schon nach dem Anlegen der Tanzgarderobe durchgeschwitzt. Der  PVC-Hallenboden wirkte einerseits glatt, andererseits stellenweise klebrig – keine idealen Bedingungen für Tanzschuhe und ein ungewohntes Gefühl für Parkett-verwöhnte Tänzer.

 

19 + 1 = 20

Bei den Senioren III B starteten neun Paare. Birgit und Andreas zogen mit 20 Kreuzchen sicher ins Finale ein, erreichten dort Platz 3 und damit bereits in ihrem zweiten Turnier in der neuen Startklasse die erste Platzierung, die sie beim Blitzstart anlässlich der HATATAs nur knapp verpasst hatten.

 

Siegerehrung Senioren III B

Zum wiederholten Male gewannen Dieter und Birgit Beirith von der TSA des SV Triangel mit einer überragenden Leistung und allen Einsen das Turnier.

In der jüngeren Klasse SEN II B bestand das Teilnehmerfeld ebenfalls aus neun Paaren.

Auch hier waren Birgit und Andreas nicht zu bremsen. Diesmal stießen sie sogar mit 22 Kreuzchen ins Finale vor und erreichten dort Platz 5 – eine prima Leistung in diesem neuen Umfeld! Es siegten Jens Schurack und Cora Heß vom TSC Blau Gold Berlin.

Siegerehrung Senioren II B

 

Mumm und Gold für Sieger

Fotos: Reh / Siebrecht / Spyra

Mit wunden Füßen, aber glücklich und zufrieden traten unsere derzeit emsigsten Starter die Heimfahrt an.

 

Link und Ergebnisse:

http://www.sc-concordia.de