31.03.2019 Norderstedt DP

Deutsche Meisterschaft Sen. I / II Kombination

Deutschlandpokal Sen. III Kombination

Deutschlandpokal Sen. IV Standard

Souveräne Titelverteidigung bei den Senioren I,
neue Meister in den anderen Klassen

Der TTC Savoy in Norderstedt hatte mutig die Mammut-Aufgabe angenommen, vier Meisterschaften an einem Wochenende abzuwickeln. Die Räumlichkeiten und Parkmöglichkeiten waren dem Ansturm der Aktiven, Funktionäre und Gäste bei einem solchen Jahresereignis von nationaler Tragweite zwar nicht ganz gewachsen, doch Turnierleiter Jes Christophersen nahm es mit Humor und meinte: „Lieber ein Saal mit Stimmung als eine große Halle“.

Am Samstag ging es um den Deutschlandpokal der Senioren III und die Deutsche Meisterschaft der Senioren I, beides in der 10-Tänze-Kombination.

19 Paare bewarben sich bei den Senioren III um Meisterehren und gute Platzierungen.

Der begehrte Meisterpokal

Einen engen und spannenden Zweikampf um den Sieg gab es zwischen denselben beiden Paaren wie in den vergangenen Jahren: den Vorjahressiegern, Alexander Hick und Petra Leßmann, und Rolf und Iris Pernat, den Gewinnern des Deutschlandpokals im Jahre 2017.  Rolf und Iris dominierten die Lateinsektion, während Alexander und Petra in vier Standardtänzen die Nase vorn hatten. Das Zünglein an der Waage war im Finale der Langsame Walzer, den sie diesmal an ihre direkten Konkurrenten abtreten mussten. Und damit gab es wieder einen Wechsel an der Spitze.

Deutschlandpokal-Sieger 2019: Rolf und Iris Pernat, TSC Melodie Saarlouis (15)

2. Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (16)

Sehr knapp ging es auch auf den weiteren Plätzen zu: Nur je eine halbe Platzziffer trennte hier Platz 3, 4 und 5.

3. Dirk und Jeanette Dittrich, TTK Barnim (43)

4. Klaus Bechtold und Jutta Wießmann, TSZ Blau-Gold Casino, Darmstadt (43,5)

5. Knut und Iris Möller, TTC Rot-Weiß Freiburg (44)

6. Thomas und Ines Weyland, Tanzclub Zerbst (48,5)

 

Siegerehrung Deutschlandpokal Senioren III Kombination

 

15 Paare waren bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I Kombination am Start.

Unangefochten verteidigten die Deutschen Meister des Jahres 2018 und amtierenden 10-Tänze-Vizeweltmeister, Erik Heyden und Julia Luckow, mit einer fulminanten Darbietung nach der anderen ihren Titel. Aber auch die weiteren Finalisten brannten ein Feuerwerk ab, das die Zuschauer zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Titel souverän verteidigt:
Erik Heyden und Julia Luckow, TSC Excelsior Dresden (10)

2. Frederick Rösler und Janine Rusher, Askania – TSC Berlin (20)

3. Jan Zaminer und Muna Brisam-Zaminer, Die Residenz Münster (32)

4. Alexandr Uciteli und Maria Bohmke, TC Rot-Weiß Leipzig (38)

5. Lukas Kurkowski und Angelina Buhr, 1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied (55)

6. Martin Lutz und Sabine Meusel, 1. TSC Frankfurt/Oder (55)

 

Siegerehrung Deutsche Meisterschaft Senioren I S Kombination

Goldener Echtheitstest des Siegers

 

Am Sonntag überrollte ein Ansturm noch weitaus größeren Ausmaßes die Lokalitäten des TTC Savoy: Von 75 gemeldeten Paaren traten tatsächlich 70 Paare der Senioren IV S an – die größte Teilnehmerzahl, die ein Deutschlandpokal dieser Klasse je gesehen hat. Das erforderte die Einbeziehung der Umkleidekabinen des benachbarten Fußballvereins und die Einrichtung einer Aufenthaltsfläche im Nebensaal – dennoch gab es natürlich allerorten dichtes Gedränge, aber irgendwie wusste man sich zu arrangieren.

In geschachtelten Runden tanzte man dann abwechselnd mit den 21 Paaren, die sich beim Deutschlandpokal Senioren II Kombination um den Meistertitel bewarben.

Vom TSC in Hannover konnte leider nur ein einziges Paar ins Geschehen eingreifen: Mit einem ausgezeichneten Start in der Vorrunde gehörten Marion Dedekind und Werner Schlamm-Dedekind zu den 11 auserlesenen Paaren der Senioren IV S, die mit der vollen Zahl von 35 Kreuzen in die nächste Runde einsteigen durften.

Überzeugende Vorrunde: Marion und Werner

Am Ende befanden sich die Beiden mit Platz 34-36 genau in der Mitte des Feldes. Klar, da wäre noch mehr drin gewesen – trotzdem eine prima Leistung.

Im Semifinale der Senioren IV S sah man etliche neue Gesichter, insbesondere durch mehrere Neuzugänge aus der Altersklasse III. Die Hamburger Meister, Rainer und Eiko Tesch, boten wie immer eine sehr ansprechende Performance, verfehlten jedoch mit etwas Pech das Finale um 2 Kreuzchen (noch knapper hatten das in früheren Jahren nur Birgit und Marcel Erné aus unserem Club hingekriegt: ihnen hatte sogar zweimal nur ein Kreuzchen zum Finale des DP gefehlt!)

Die Reihenfolge im Semifinale:

 

Das Finale der Senioren IV S wurde zwischen das Standard- und Latein-Finale der Senioren II S eingeschoben.

Bei den „Jungsenioren“ ergab sich schließlich diese Reihenfolge:

Deutsche Meister Senioren II Kombination:
Alexander und Marina Engel, TC Schwarz-Weiß Reutlingen (20,5)

Die Meister von 2018 kamen auf Platz 2:
Dirk und Fabienne Regitz, TSA d. TSG 1862 Weinheim (24,5)

3. Michael Beckmann und Bettina Corneli, TGC Rot-Weiß Porz (37)

4. Peter Schmiel und Sibylle Hänchen, Askania – TSC Berlin (38)

5. Achim Hobl und Kerstin Hahn, TC Rot-Gold Würzburg (42,5)

6. Tilo Zepernick und Fatma Bahalwan, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (47,5)

Pokalüberreichung durch DTV-Lehrwartin Birgit von Daake

Siegerehrung Deutsche Meisterschaft Senioren II Kombination

 

Dass im Finale der Senioren IV S das Leistungsniveau der beteiligten Paare sehr  gleich verteilt war und die Festlegung einer Reihenfolge dadurch ziemlich schwierig wurde, zeigte die spätere Wertungstabelle, die mit einer Ausnahme bei allen Paaren Wertungsziffern von 1 bis 6 enthielt. Am Ende konnten sich Thomas und Annette Kreuels vom TSC Mönchengladbach durchsetzen.

Deutschlandpokal-Sieger 2019:
Thomas und Annette Kreuels

Mit drei gewonnenen Tänzen und zwei zweiten Plätzen wurden sie zu ihrer Riesenfreude Deutschlandpokal-Sieger des Jahres 2019.

Ausgelassener Jubel über den Sieg

Ihre hervorragende Verfassung hatten die Beiden schon seit über einem Jahr auf vielen Weltranglistenturnieren bewiesen – und so waren sie in der Saison 2018 bestes deutsches Paar in der WDSF-Weltrangliste. Überflügelt wurden sie dort vor kurzem von Marius und Barbara Torka (TC Rot-Weiß Leipzig), die beim diesjährigen Deutschlandpokal nach den Wertungen 3 – 2 – 3 – 5 – 6 in den einzelnen Tänzen das dritthöchste Treppchen bestiegen. Herbert und Erika Frieß vom Tanzsportclub Rödermark holten sich als Neueinsteiger bei den Senioren IV in eindrucksvoller Manier mit zwei ersten, einem zweiten und zwei dritten Plätzen insgesamt die Silbermedaille.

Im ersten Anlauf auf Platz 2 des Deutschlandpokals:
Herbert und Erika Frieß

In der Weltrangliste nach vorn gestürmt, beim DP auf Platz 3:
Marius und Barbara Torka

 

Vor die Meister und Vizemeister des Vorjahres schob sich auch noch ein zweites Newcomer-Paar: Dieter und Elke Müller vom TC Kristall Jena.

Ebenfalls neu bei den Senioren IV: 
Platz 4 für Dieter und Elke Müller

So blieb für die Zweiten des Vorjahres, Uwe und Cornelia Maskow vom Tanzsportzentrum Delmenhorst, Platz 5

Im Vorjahr auf Platz 2 beim DP, diesmal auf Platz 5:
Uwe und Conny Maskow

… und für die Pokalsieger der vergangenen zwei Jahre, Heinrich und Monika Schmitz vom TSC Grün-Gold Erftstadt, Platz 6.

Sieger in der Jahren 2017 und 2018, diesmal Platz 6:
Heinrich und Monika Schmitz

Sicherlich war dieses Gesamtergebnis eine herbe Enttäuschung für die Beiden: Wie die Turniersieger hatten sie 12 Einsen erhalten, hingegen nur eine einzige 6 (bei 35 Einzelwertungen). In die kuriosen Feinheiten des Majoritätssystems nicht Eingeweihte mögen sich darüber wundern, dass zum Beispiel im Quickstep die Einzelwertungen 5121166 Platz 1 ergaben, 1555411 hingegen Platz 5!

Vorbildliche Haltung bewiesen die Meister und Vizemeister des Vorjahres, als sie beim Erklingen der Deutschlandhymne kräftig mitsangen…

Siegerehrung Deutschlandpokal Senioren IV S

Ein beeindruckender Deutschlandpokal mit hervorragenden Leistungen!

Alle Fotos: Carola Bayer

 

Großer Dank gebührt Carola Bayer, der wir die exzellenten Fotoreihen von diesen vier Meisterschaften verdanken. Hier der Link zu den kompletten Bildergalerien:

Fotoalbum aktuell

Berichte und Ergebnisse (DTV):

https://www.tanzsport.de/de/sportwelt/standard-und-latein/news

https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/spitzenwechsel

https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/top-ueber-10-taenze

https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/bunte-mischung-im-standard

https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/ueberraschungen-garantiert