12.06.2022 Hannover LM

Hannoversche Tanzsporttage

Zweidrittelmehrheit der TSC-Paare bei der Landesmeisterschaft IV S
Rainer und Astrid Quenzel neue Landesmeister
Klaus und Elisabeth Christmann auf Platz 3

Am Sonntag gingen die Hannoverschen Tanzsporttage in die zweite und letzte Runde. Der gleichzeitig ablaufende Tag der Niedersachsen hatte zwar zu zahlreichen Sperrungen in der Nähe des Maschsees geführt, doch blieb das deshalb erwartete Verkehrs- und Parkchaos rund um die Akademie des Sports erfreulicherweise aus. Im Gegenteil – auf dem Parkplatz vor dem Hauptgebäude fand man ungewöhnlich viele freie Plätze, und an der daneben friedlich dahingleitenden Leine, an der Hannover bekanntlich liegt, begegnete den Ankommenden eine beschauliche Idylle.

Paddeln auf der Leine

Foto: Gabi Reh

Und in der Turnierstätte wurden die Gäste mit sommerlicher Blütenpracht empfangen.

Hortensien in allen Farben

Auch an diesem Sonntag gab es zahlreiche Erfolge der Paare vom Tanz Sport Club in Hannover zu vermelden. Zunächst den erneuten Sieg von Andreas Woltmann und Alexandra Hertel in der Klasse SEN III A:

Nach einer wiederum bravourösen Vorstellung, diesmal im Toto-Lotto-Saal,

durften sich die Beiden über alle gewonnenen Tänze und eine weitere Ergänzung des Weindepots freuen.

Gleichzeitig tanzten in der großen Halle die Senioren III S. Wie am Vortag gewannen Jürgen und Christine Flimm (SSV Neuhaus) klar das Turnier.

Tänzerische Diagonalen in Schwarz-Weiß

Foto: Marcel Erné

Astrid und Rolf Schichler aus unserem Club schafften erneut den Einzug ins Finale, Andrea und Dietmar Wilstermann verpassten ihn hauchdünn.

Siegerehrung Senioren III S, Sonntag

Dann standen vier Landesmeisterschaften der Seniorenklassen IV und V auf dem Programm.

Die Senioren IV B mussten mangels ausreichender Teilnehmerzahl (nur zwei Meldungen) mit den Senioren IV A (sechs Meldungen) zusammengelegt werden. In der IV B gewannen Roland und Karin Assmann (Braunschweig Dance Company) vor Rolf und Renate Heitmann (1. TC Winsen), in der IV A Helmut Gerlach und Elisabeth Bereda (1. TC Winsen) vor Hans-Jürgen Appel und Ingrid Palaske-Schmalz (TTC Gelb-Weiss im Post-SV Hannover).

Siegerehrung Gemeinsame LM Senioren IV A / B

Erstmals gab es in diesem Jahr auch eine Landesmeisterschaft für die neue Altersgruppe Sen V S. Fritz und Ulrike Wassermann hatten sich darauf mit viel Fleiß und Energie vorbereitet, doch ein Sturz beim Training wenige Tage davor machte alle Hoffnungen auf einen Start zunichte. So mussten sie sich diesmal noch mit der Zuschauerrolle begnügen, was sie aber trotz des Malheurs mit guter Laune taten.

Lassen sich nicht unterkriegen: Ulrike und Fritz

So blieben nur noch zwei Paare in dieser Klasse übrig:

Klaus und Eva-Maria Borvitz
TSA d. SV Triangel
Ralf Pick und Helga Kruse
TTC Gelb-Weiss im Post-SV Hannover

Somit musste man auch diese LM mit einer anderen zusammenlegen, und zwar mit den Senioren IV S. Dennoch wurde die LM der Senioren V natürlich getrennt gewertet. Ralf und Helga entschieden den Zweikampf für sich und gingen als erste Landesmeister der Senioren V S in die Annalen ein.

Siegerehrung LM Senioren V S

Im Gegensatz zu diesem winzigen Starterfeld hat Niedersachsen mindestens 32 Paare in der Klasse Senioren IV S aufzubieten. Gemeldet war davon gerade einmal die Hälfte, und am Start waren schließlich nur 10 Paare, wobei die Absage von Hans-Jürgen und Sigrid Schulze aus unserem Club verletzungsbedingt in letzter Minute kam.

So bot sich bei dieser Meisterschaft ein Bild, das man sicherlich nicht alle Tage erlebt: Ein einziger Club, nämlich der TSC in Hannover, stellte mit sieben Paaren eine Zweidrittelmehrheit.

Eine beeindruckende Truppe:
Die TSC-Paare auf der LM 2022 der Senioren IV S
15  Angelika Nothdurft  und Helmut Bresch
19  Anne und Helmut Roland
49  Astrid und Rainer Quenzel
96  Birgit Suhr-Erné und Marcel Erné
97  Elisabeth und Klaus Christmann
134  Helena und Burghard Reithmeyer
182  Marion Dedekind und Werner Schlamm-Dedekind

Drei weitere niedersächsische Vereine wurden von je einem Paar vertreten:

12  Rosemarie und Siegfried Lutz
Tanzen in Braunschweig
137  Karin und Francesco Missere
TSA d. MTV Vorsfelde 1862
100  Gerlinde und Bernd Pförtner
Tanzsportclub Schneverdingen

Ebenso wie die zahlreichen anwesenden Fans aus unserem Club feuerten Mario und Michi Frahm die Kameraden und Kameradinnen auf der Fläche enthusiastisch an.

Doch Mario musste seine Multitasking-Fähigkeiten unter Beweis stellen,

und griff immer wieder zur Kamera, um das wirbelnde Tanzgeschehen auf der Fläche einzufangen. Dabei gelangen ihm durch Einsatz bewusst langer Belichtungszeiten auch einige impressionistische Kunstwerke:

Das Turnierleiterteam unter der Leitung von Nils Andersen hatte sich für eine Vorrunde mit 12 Paaren in drei Heats entschieden. Dass die Wertungsrichter durchschnittlich nur zwei Kreuzchen pro Heat fürs Finale vergeben konnten, führte zu harten Konsequenzen…

Platz 9:  Anne und Helmut
Platz 8:  Helena und Burghard

Birgit und Marcel, die über 20 Jahre hinweg auf allen Landesmeisterschaften, an denen sie teilnehmen konnten, immer im Finale standen, hätten dies gerne noch einmal erlebt. Doch die Losfee wollte es, dass sie in den ersten drei Tänzen immer mit den designierten Landesmeistern auf die Fläche gingen und sich mit weiteren Medaillenkandidaten die Kreuzchen teilen mussten. Trotz einem furiosen Endspurt im Quickstep fehlte ihnen nach fünf absolvierten Tänzen ein Kreuzchen zum Einzug ins Finale. Schade!

Anschluss ans Finale:  Birgit und Marcel

Dieses Kreuzchen mehr hatten Marion und Werner, und das bescherte ihnen den bejubelten Finaleinzug.

Marion und Werner

Drei  weiteren Paaren unseres Clubs gelang die klare Qualifikation fürs Finale:

Angelika und Helmut
Elisabeth und Klaus
Astrid und Rainer

Hinzu gesellten sich Siegfried und Rosemarie Lutz sowie Francesco und Karin Missere. Damit war auch im Finale die Zweidrittelmehrheit für den Tanz Sport Club in Hannover hergestellt!

Die Paare zogen noch einmal alle Register, und das Publikum dankte es ihnen mit stürmischem Beifall.

In der Entscheidung um Platz 5 und 6 musste schließlich geskatet werden.

Platz 6:  Rosemarie und Siegfried

Zu ihrer großen Freude hatten Marion und Werner letztendlich die Nase vorn:

Platz 5:  Marion und Werner

Angelika und Helmut durften sich über Platz 4 bei ihrem ersten Start auf einer LM der neuen Altersgruppe freuen – ein gelungener Einstand!

Platz 4:  Angelika und Helmut

Platz 3 in allen Tänzen holten sich mit einer famosen Leistung Elisabeth und Klaus.

Bronzemedaille für Klaus und Elisabeth

Dabei konnten sie den noch amtierenden Landesvizemeistern, Karin und Francesco Missere, insgesamt neun Zweien abtrotzen! Im Gesamtergebnis holten sich diese in allen fünf Tänzen Platz 2 und verteidigten mit einer fulminaten Vorstellung ihren Vizemeistertitel.

Erneut Landesvizemeister:  Karin und Francesco

Den Titelgewinn mit allen 25 Einsen ließen sich freilich Astrid und Rainer nicht streitig machen: Mit allen 25 Einsen holten sie den Siegerpokal und gewannen damit nach dem Deutschlandpokal auch die Niedersächsische Landesmeisterschaft souverän.

Landesmeister der Senioren IV S:   Astrid und Rainer

 

Aktive und Zuschauer bedankten sich gegenseitig für ein erlebnisreiches Tanzsportevent.

Schaulaufen fürs Publikum
Finalisten in Erwartung des neuen Landesmeisters
Siegerehrung LM Senioren IV S

In einer spontanen Über-Nacht-Entscheidung hatte das NTV-Präsidium beschlossen, dieser Meisterschaft das i-Tüpfelchen aufzusetzen und dem derzeit mit Abstand besten deutschen Paar in der Klasse Senioren IV S für seine herausragenden Leistungen die Goldene Ehrennadel des Niedersächsischen Tanzsportverbandes zu verleihen.

Rainer und Astrid mit NTV-Präsident Wolfgang Rolf

Wir gratulieren zu dieser einmaligen Sportkarriere und sind stolz auf unsere „Fahnenträger“ Rainer und Astrid Quenzel!

Geehrte Spitzensportler und erste Gratulantinnen

Fotos: Mario Müller-Frahm und Bernd Siebrecht

Weitere Bilddateien von Mario Müller-Frahm:

Video von Helmut Roland:
https://sportevent-media.de/2022/06/13/22-06-landesmeisterschaft-niedersachsen-sen-iv-s-und-sen-v-s-hannoversche-tanzsporttage/

Bericht NTV:
https://www.ntv-tanzsport.de/home/detail/news/lm-sen-iv-b-a-s-und-sen-v-standard