13.10.2014 Köln L66

Leistungsstarke 66: Birgit und Marcel Turniersieger

der Endveranstaltung und Gewinner der Serie 2014   

 

Am 11. Oktober 2014 strömten Tanzsportler der höchsten Leistungsklasse aus allen Ecken Deutschlands in Richtung der Domstadt Köln am Rhein. Denn der TTC Rot-Gold Köln richtete im Rahmen seines „15. Balls in Rot-Gold“ die diesjährige Endveranstaltung der Turnierserie „Leistungsstarke 66“ aus.

Roter Teppich zur Endveranstaltung

Es galt, nicht nur den Sieger dieses letzten Turniers, sondern auch den Gesamtsieger der Serie 2014 zu ermitteln. Die zwei besten Ergebnisse aus den über das Jahr verteilten fünf Qualifikationsturnieren und natürlich das Resultat dieser Schlussturniers kamen in die Wertung. Im Vergleich zum Vorjahr bot das Teilnehmerfeld sowohl quantitativ als auch qualitativ eine deutliche Steigerung, da diesmal sämtliche Spitzenpaare des extrem starken Landesverbandes Nordrhein-Westfalen am Start waren, darunter der Landesmeister und die drei besten weiteren Paare, alle aus dem Kölner Raum. Und so gehörte schließlich die Hälfte der 14 Paare, die sich in den beiden Runden am Nachmittag für das Semifinale qualifizierten, diesem Landesverband an. Hinzu kamen drei Paare aus Bayern und je ein Paar aus Bremen, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Die Qualifizierten mussten dann bis zur Abendveranstaltung drei Stunden Pause überbrücken und teilten sich redlich ein trockenes Baguette, da die Verpflegungsmannschaft des Veranstalters Weisung hatte, bis zur Balleröffnung kein Essen auszugeben.

Das abwechslungsreiche Showprogramm der festlichen Ballveranstaltung am Abend wurde, ganz im Sinne karnevalistischer Tradition, von den Zunft Müüs, den „zünftigen Mäusen“ eröffnet, einer quirligen Truppe, die Gardetanz-Elemente mit flottem Rock’n-Roll spritzig zu kombinieren wusste. Auch wenn an diesem Abend nicht die offiziellen Karnevalskostüme zugelassen waren (auch der Spaß hat seine Regeln!), ein Spektakel besonderer Art, das die Zuschauer zu ersten Beifallsstürmen hochriss.

Fotos: Erné

Dann eröffnete Turnierleiter Thomas Schulz das Semifinale der L 66 und erklärte den Gästen, dass diese Endveranstaltung gewissermaßen als eine deutsche Meisterschaft angesehen werden könne, da die Gesamtplatzierungen über eine ganze Turniersaison hinweg ermittelt werden, vergleichbar etwa mit den Weltcups im Wintersport (eine offizielle Meisterschaft wird in dieser Altersklasse nicht ausgetragen).

Strahlen auf dem Kölner Parkett:

Birgit und Marcel

Fotos: Fleischer

Birgit und Marcel hatten im Vorjahr auf der Endveranstaltung in Karlsfeld bei München einen umjubelten 2. Platz sowohl im Finale aus auch in der Gesamtserie erkämpft, aber dem Paar Haugut aus Bayern den Vortritt lassen müssen.

In diesem Jahr war die Aufgabe in Köln, der Metropole des Westens, angesichts der vielen hervorragenden Lokalmatadoren noch ungleich schwerer. Im Finale konnten jedoch überraschenderweise die nordrhein-westfälischen Paare in den Kampf um die Podestplätze nicht eingreifen. Statt dessen kam es zu einem sehr engen Zweikampf zwischen den Paaren Haugut und Götze, bei dem letzteres zwar nur eine einzige Eins erhielt, dafür aber in der Majorität der ersten und zweiten Plätze meist knapp vorn lag. Für Birgit und Marcel hatte die Startnummer 3 nicht nur das Symbol der „Lachenden Dritten“, sondern die Beiden  gewannen trotz einiger knapper Entscheidungen in einzelnen Tänzen mit einer deutlichen Mehrheit von Einsen und Zweien in der Gesamtabrechnung alle fünf Tänze des Finales und konnten diesen „Durchmarsch“ selbst kaum fassen.

Die Pokale überreichten mit herzlichen Gratulations- und Lobesworten der 1. Vorsitzende des TTC Tot-Gold Köln, Frank Wichter, und Chairman Jürgen Schwedux, der DTV-Beauftragte für Senioren-Leistungssport.

Zum Abschluss durften sich Birgit und Marcel einen Ehrentanz aussuchen und genossen die Woge des Glücks auf einer riesigen Tanzfläche, die für zwei Minuten ihnen ganz alleine gehörte. Kein Wunder, dass sie diese Minuten zum intensivsten Tango-Feeling ihrer tanzsportlichen Karriere nutzten und noch einmal mit stürmischem Applaus des Publikums belohnt wurden.


Dieser Turniersieg hatte aber eine noch wichtigere Konsequenz: Zusammen mit den ausgezeichneten Ergebnissen aus den Qualifikationsturnieren, darunter ein weiterer Sieg, bedeutete er, dass die Beiden die vierfachen Deutschlandpokalsieger Haugut auf der Zielgeraden überspurtet hatten und sich nun Seriensieger 2014 der „Leistungsstarken 66“ nennen dürfen!

Das Ergebnis der Gesamtserie sieht damit folgendermaßen aus:

  1. Dr. Marcel Erné/Birgit Suhr-Erné, Tanz Sport Club in Hannover (232 P.)
  2. Karl-Heinz und Gabriele Haugut, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (227 P.)
  3. Joachim und Gisela Götze, TSG Bremerhaven  (222 P.)
  4. Hans-Georg und Barbara Strunk, VTG Grün-Gold Recklinghausen (217 P.)
  5. Armin und Ute Walendzik, TSC Brühl  (211 P.)
  6. Detlef und Irene Jopp, Saltatio Bergheim,
    Wilfried und Marion Find, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (206 P.)

Bei der Nachfeier im Anschluss an die Siegerehrung luden Birgit und Marcel alle noch anwesenden Tänzer und Tänzerinnen zu einem guten Tropfen ein. Und bei dieser Gelegenheit durfte Marcel nach den obligatorischen „Quick-Quick-Slow“ Schlachtrufen aller Beteiligten seiner Dancing Queen die Krone aufsetzen. Ein im wahrsten Sinne des Wortes krönender Abschluss um Mitternacht!

Fotos:  Schu

An dieser Stelle gebührt unserem exzellenten Trainerteam, das diese Erfüllung eines großen Tänzertraums möglich gemacht hat, ein riesiges Dankeschön: Manfred Kober, der mit magischen Händen und anatomisch-technischen Finessen das letzte Fein-Tuning gibt; den Motivationskünstlern Betty und Gerwin Biedermann, die sich mit unvergleichlichem Gespür in die Möglichkeiten eines Paares hineindenken und diese behutsam zu verstärken wissen; Sebastian von Henninges, der in jeder tänzerischen Notsituation sofort die erste Hilfe parat hat. Und last but not least Thomas Rostalski, der mit seiner umfassenden Routine unserem Paar im Landeskader und bei vielen Trainingseinheiten mit Rat und Tat behilflich ist.

 

Internet-Links und weitere Fotos:

http://www.ttcrotgoldkoeln.de
Aktuelles

http://tanzsport.de
Aktuell

http://www.ntv-tanzsport.de
News