17.03.2018 Delmenhorst LM

Landesmeisterschaften der Senioren IV B-A-S
in Delmenhorst:

Die Hälfte der Finalplätze für den TSC

Nachdem das Wochenende zuvor mit über 20 Grad höheren Temperaturen aufgewartet hatte, waren diese am 17. März, kurz vor dem offiziellen Frühlingsbeginn, wieder deutlich in den Keller unter 0 Grad gerutscht.

Also keine wirklich frühjahrshaften Verhältnisse bei den drei Landesmeisterschaften der Senioren IV in Delmenhorst, auch wenn dort trotz eisiger Winde immerhin die Sonne schien.

Musikalischer Frühlingsbote

 

Ausrichter der Niedersächsischen Landesmeisterschaften für die Seniorenklassen IV B-A-S war diesmal das

Dessen  Vorsitzende Elisabeth Vosseler, früher selbst in der Senioren-Sonderklasse aktiv, führte charmant und unterhaltsam durch die Turniere.

Gut vorbereitet: Turnierleitung und Wertungsrichter

 

Die Erkältungswelle hielt immer noch viele Aktive und potentiellen Gäste in Bann, so dass sowohl die Reihen der Zuschauer als auch die der Tänzer deutlich gelichtet erschienen.

In der A- und B-Klasse waren wie schon im Vorjahr wieder nur so wenige Paare am Start, dass beide Klassen zusammengelegt werden mussten und dennoch nur ein vierpaariges Feld herauskam, das zur Hälfte durch Paare unseres Clubs vertreten war: Sowohl Almuth und Karl-Heinz Bähre als auch Ursel Haase und Edwin Reske wagten sich nach langen Krankheits- und Verletzungspausen erstmals wieder auf die Turnierfläche.

 

Dominantes Pink:
Almuth und Karl-Heinz

Edwin und Ursel …

… und ein aus der Lili wohlbekanntes Tanzpaar

 

In  einer Präsentationsrunde zeigten die Vier, dass sie während der langen Unterbrechung keineswegs Wesentliches verlernt hatten.

Unter den aufmerksamen Blicken der Tanzzsportkollegen und Schlachtenbummler aus den eigenen Reihen …

gaben sie dann im Finale noch einmal alles.

Edwin und Ursel erhielten die Bronzemedaille in der Klasse IV A – ein schönes Erlebnis bei ihrem Neueinstieg.

Gold holten sich – und das zum dritten Mal bei einer Landesmeisterschaft der Senioren IV A – Karl-Heinz und Almuth!

Sie ergatterten zwar nur 10 der 25 Einsen, doch die Majoritätswertung bescherte ihnen für drei der fünf Tänze Platz 1, während Gerd und Ilse Bechert von der TSA im Osnabrücker SC zwar auf 13 Einsen, aber insgesamt nur auf Platz 2 kamen.

Kampf um Platz 1:
Ilse und Horst, Almuth und Karl-Heinz

 

Überreichung des Pokals und der Medaillen für die Sieger

Da hatten unsere Beiden gut lachen – denn sie waren noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen, und das im wörtlichen Sinn: Kurz vor dem Turnier war Almuth auf dem Parkett gefährlich gestürzt, doch die lobenswerterweise anwesenden Sanitäter hatten sie schnell verarztet.

Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Landesmeistertitel!

Siegerehrung LM Senioren IV A und B

Fotos: Marcel Erné

Landesmeister der Klasse Sen. IV B wurden, leider „ohne Konkurrenz“, Peter und Olga Löwen vom TSC Concordia Wolfsburg.

 

In der höchsten Klasse, also bei den Senioren IV S, traten fast viermal so viele Paare wie in den beiden vorherigen Klassen zusammen an: Trotz Grippewelle und zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle (auch in unseren Reihen) waren schließlich 15 Paare zugegen, darunter die Spitze Niedersachsens.

Vom TSC in Hannover hatten sich immerhin fünf Paare zur LM in Delmenhorst durchgerungen, einige unter wenig verheißungsvollen Vorbedingungen: Burghard und Helena Reithmeyer wagten sich nach Helenas kompliziertem Handgelenksbruch zum ersten Mal wieder aufs Parkett. Birgit Suhr-Erné und Marcel Erné mussten nach dreimonatiger Krankheitsphase fast gänzlich unvorbereitet einsteigen. Zudem war Marcel so mit dem Coachen und fotografischen Dokumentieren der Clubkameraden in der A-Klasse beschäftigt, dass für konzentriertes Eintanzen kaum mehr Zeit blieb. Weil an diesem Tag niemand anderes aus unserer großen Fotografenschar zugegen war, muss der Bericht über das Turniergeschehen in der S-Klasse ausnahmsweise unbebildert bleiben.

Für Franz und Hanni Welzel ging es leider nicht über die Vorrunde hinaus. Hans-Dieter und Marion Sorge schafften den Sprung ins Semifinale und kamen dort auf Platz 10. Da war durchaus noch mehr drin – aber auf den mittleren Plätzen geht es bekanntermaßen meist sehr eng zu.

Drei unserer Paare schafften locker den Einzug ins Finale, das damit wieder einmal zur Hälfte mit Paaren des TSC in Hannover besetzt war. Burghard und Helena erbrachten gleich bei ihrem Neueinstieg nach halbjähriger Pause eine hoch respektable Leistung und eroberten noch vor den Vorjahresdritten, Hans-Hermann und Ursula Rinke vom TSC Gifhorn, Platz 5.

Birgit und Marcel hatten offensichtlich ihr technisch anspruchsvolles Repertoire noch drauf. Nach dem dritten Landesmeistertitel im Vorjahr war Platz 4 für die Beiden sicher kein Traumergebnis, doch in Anbetracht des Trainingsdefizits ein achtbares Resultat. Und wie sich im Nachhinein herausstellte, hatte ihnen die Majoritätswertung wieder einmal einen Streich gespielt: Zwei der fünf Wertungsrichter hatten sie durchweg in allen Tänzen auf Platz 2 gesehen, und den Gesamtplatz 3 verfehlten sie nur um einen halben Punkt.

Doch diesen Platz holte sich unser drittes Finalpaar: Marion Dedekind und Werner Schlamm-Dedekind hatten in den vergangenen Wochen konzentriert und intensiv an diversen Trainingsangeboten teilgenommen, und das sollte sich auszahlen. Mit einer überzeugenden Präsentation ertanzten sich die Beiden zu ihrer großen Freude ihre erste Bronzemedaille bei einer Landesmeisterschaft der Sonderklasse.

Damit gingen in diesem Jahr die Plätze 3, 4 und 5 in der höchsten Leistungsklasse an Paare des TSC. Trotz aller Hindernisse und Probleme wieder eine stolze Bilanz!

Der „Mittelblock“ des Finales: TSC-Paare auf den Plätzen 3,4,5

Rosemarie und Siegfried Lutz vom TanzSportZentrum Braunschweig konnten ihren Vizemeistertitel verteidigen. Unangefochtene Sieger wurden erwartungsgemäß die Lokalmatadoren, Cornelia und Uwe Maskow vom TSZ Delmenhorst, die ja schon bei den Senioren III S etliche Titel abgeräumt hatten und erst in diesem Jahr zu den „Oldies“ gestoßen waren.

Siegerehrung LM Senioren IV S

Fotos: Klaus Christmann

 

Links und Ergebnisse:

https://ntv-tanzsport.de

http://www.tsz-delmenhorst.de