17.04.2017 Heiligenhafen G55/L66

Ostern in Heiligenhafen:

Goldene 55, Leistungsstarke 66 und weitere Turniere

Druckfehler? Ostertanz in Heiligenhasen

Collage: Erné

Auch in diesem Jahr meinte es der Wettergott nicht besonders gut mit den vielen Osterbesuchern und Tanzsportbegeisterten in und rund um Heiligenhafen: Steife Brisen und meist wolkenverhangener Himmel begleiteten das große Tanzspektakel

Logo: TSG Creativ Norderstedt

Im Gegensatz zu über 900 Startmeldungen bei den zahlreichen Standardturnieren an vier Tagen mussten die Lateinturniere samt und sonders mangels ausreichender Teilnehmerzahlen gestrichen werden.

Zum ersten Qualifikationsturnier der Serie „Leistungsstarke 66“ im Jahr 2017 traten am Ostersamstag 35 Paare an.

Marcel Erné und Birgit Suhr-Erné, die schon sieben Turniere dieser Serie gewonnen hatten, mussten aus Verletzungsgründen eine Regenerationspause einlegen, und auch Hans-Dieter und Marion Sorge, bisher Dauergäste in Heiligenhafen, sagten kurzfristig ab. Alle weiteren TSCler hatten offenbar über Ostern andere Pläne, und so blieb schließlich nur ein einziges Paar, das die Ehre unseres Clubs rettete.

Anne und Helmut tanzen mit

Stürmisches Gedränge auf der Fläche

 Anne und Helmut Roland, in letzter Zeit fast immer weit vorne zu finden, schafften auch in Heiligenhafen den Einzug ins 14-paarige Semifinale und wurden schließlich Elfte. Wieder ein sehr erfreuliches Ergebnis!

Ein spannender Zweikampf um den Sieg entbrannte im Finale zwischen den Vorjahressiegern der Serie und Gewinnern des Deutschlandpokals 2017, Heinrich und Monika Schmitz aus Erftstadt, und den Neueinsteigern aus der jüngeren Altersklasse und früheren Niedersachsenmeistern, Uwe und Cornelia Maskow aus Delmenhorst. Mit Riesensprüngen sicherten sich Conny und Uwe den Quickstep,

aber im Gesamtergebnis hatten Monika und Heinrich die Nase vorn und gewannen das erste Qualifikationsturnier des Jahres 2017 mit 4:1 Tänzen.

Platz 1: Heinrich und Monika Schmitz
TSC Grün-Gold Erftstadt

Plartz 2: Uwe und Cornelia Maskow
TSZ Delmenhorst

Fotos aus den Videos von Helmut Roland
Bearbeitung: Marcel Erné

Das erste Qualifikationsturnier der Serie „Goldene 55“ war mit 58 teilnehmenden Paaren schon am Karfreitag gelaufen und hatte mit den Hamburger Meistern Jens und Maike Wolff einen klaren Sieger ergeben; ebenso klare Zweite wurden hier die amtierenden Niedersachsenmeister, Uwe und Cornelia Bodinet. Auch aus unserer Club- und Trainingsgemeinschaft waren Paare am Start. Helmut Bresch und Angelika Nothdurft (TSC Grün-Weiß Braunschweig) verpassten mit Platz 38 ganz knapp den Sprung in die erste Zwischenrunde, Klaus und Elisabeth Christmann (TSC Blau-Weiß Neustadt) landeten auf Platz 44.  Die Teilnehmerzahlen bei den Turnieren für die Senioren III S schmolzen am Sonntag auf 8 und am Montag auf 6 Paare zusammen. Den Ostersonntag feierten beide Paare im Finale.

Zur Feier des Ostersonntags sechs mal in Rot: Finale Senioren III S

Foto: Wilbers

Elisabeth und Klaus nutzten die Gunst der Stunde und ertanzten sich in diesem Turnier und auch am Tag darauf noch einmal den 3. Platz.

Zweimal Platz 3: Klaus und Elisabeth Christmann

Foto: Erné

Gratulation zu diesem erfolgreichen Osterwochenende!

 

Link und Ergebnisse:

https://tsg-creativ-norderstedt.jimdo.com/turniere/die-ostsee-tanzt/

Videos von Helmut Roland:

https://vimeo.com/user10643265