17.09.2017 Buchholz LM III B/C/D

Landesmeisterschaften der Klassen B, C und D in Buchholz

Uwe und Brigitte wiederholen Treppchenplatz vom Vorjahr

Insgesamt 6 Landesmeisterschaften fanden am vergangenen Wochenende beim Blau-Weiss Buchholz in der Nordheide statt, und zwar je drei Lateinturniere für die Hauptklasse und drei Standardturniere für die Seniorenklasse III.

Der Veranstalter hatte die Räumlichkeiten sehr dekorativ mit herbstlichem Blumenflor geschmückt.

Wer etwas später anreiste, konnte schon auf dem Parkplatz vor dem Clubheim lautes Klatschen, Johlen und Pfeifen hören: unverkennbar war da die Hauptklasse Latein auf der Fläche. Und in der Tat empfing die Neuankömmlinge eine Bombenstimmung im tanzsportlichen Hexenkessel. Die Latein-Jugend hatte ihre zahlreichen und unüberhörbaren Fans mitgebracht, und diese feuerten ihre Paare entsprechend lautstark an. Die Geräuschkulisse machte eine Verständigung mit dem Turnierbüro fast unmöglich.

Jubel und Begeisterung der Jugend

… kennen keine Grenzen

Fotos: Reh

Die Musikauswahl wurde allgemein als sehr gelungen empfunden; allerdings war der Anfang der fetzigen Musikstücke in der Lateinsektion aufgrund von Pfeifkonzerten und dröhnenden Bässen fast nicht zu hören. Der Saal bebte!

Im Standardbereich schwebte man entspannter mit Tanzmusik von Udo Jürgens durch den Slow Foxtrott und andere Tänze – und  sogar ein Wertungsrichter „schwebte“ von einem auf das andere Bein.

Gabi Reh und Bernd Siebrecht wollten es an diesem Tag im 9-paarigen Feld der Senioren III C besonders gut machen – doch leider gelang nicht alles nach Wunsch. Immerhin fehlte mit Platz 7 nur wenig zum Finale.

Gabi und Bernd

Foto: Hanke

Landesmeister in dieser Klasse wurden Heinz Gunther und Thea Dürsch von der TSG Nordhorn.

 

Für die Landesmeisterschaft der Senioren III B waren sieben Paare gemeldet, hinzu kamen die Sieger der Senioren III C. Mit dabei auch Brigitte Drolshagen und Uwe Först aus unserem Club. Natürlich wollten die Beiden den im Vorjahr errungenen Treppchenplatz mindestens halten – doch eine Wadenmuskelzerrung im Vorfeld machte die Sache nicht leichter.

Mit deiner Rückennummer stimmt was nicht!

Die sehr großzügig bemessene Fläche, ungefähr so lang wie bei uns in der Lili, aber fast doppelt so breit, erlaubte weiträumiges Tanzen, und die passende Musik tat ihr Übriges.

Brigitte und Uwe

Auch wenn das letzte Training vor dem Turnier weitaus besser gelaufen war, konnten unsere Beiden doch mit ihrer Leistung zufrieden sein.

Den Quickstep in der Endrunde empfanden sie subjektiv als eher mäßig, doch die Wertungsrichter sahen es erfreulicherweise anders.

Den Landesmeistertitel holten sich mit Platzziffer 9 Frank und Petra Eicke Kleischmann von der Braunschweig Dance Company. Silber- und Bronzemedaille gingen nach Hannover: Mit Platzziffer 14 wurden Karsten und Christiane Kansy vom TSC Phönix Landesvizemeister und schnappten damit unserem Paar mit Platzziffer 15 die Silbermedaille vor der Nase weg. Dennoch wieder ein schöner Erfolg für Uwe und Brigitte!

Aufruf zu Platz 3

Siegerehrung Senioren III B

Fotos: Reh

Link:

http://ntv-tanzsport.de/