20.03.2016 Winsen/Bünde

Winsener Schlosspokal 2016:

Alle Einsen für Birgit und Marcel

 

 

Der TC Winsen lud am vergangenen Sonntag Gäste und Tänzer der vier Senioren-Sonderklassen zum traditionellen Winsener Schlosspokal.

Wie immer bewiesen die Veranstalter bei der Ausschmückung des großen Saales am Jahnplatz viel Engagement und auch Humor.

 

Fly me to the moon …

Sowohl die professionelle Leitung der Turniere durch Michael Panten und Dieter Kühl, begleitet durch die moderne Projektion der aktuellen Runden an die große Stirnwand des Saales, als auch die riesige Tanzfläche machten Zuschauen und Tanzen zum Vergnügen.

Diese optimalen Voraussetzungen spiegelten sich auch in hervorragenden tanzsportlichen Leistungen der Akteure und in frenetischem Applaus des begeisterten Publikums.

Fotos: Erné

All dies hätte der perfekte und würdige Rahmen einer Landesmeisterschaft  sein können – vielleicht  lässt sich das agile Team des TC Winsen ja dazu überreden, in Zukunft als Ausrichter einer oder mehrerer Meisterschaften zu fungieren.

Einzige kleine Panne an diesem Tag: Da eine Wertungsrichterin nicht erschienen war, musste man kurzfristig umdisponieren. Erfreulicherweise war Ralf Kaniuth von der TSA des HSV zur Stelle und sprang bereitwillig ein, so dass das Turnier der Senioren IV S mit einer halbstündigen Verspätung gegen 12.30 gestartet werden konnte. Kein Problem für den logistischen Ablauf des zeitlich großzügig geplanten Tanzsportevents, denn erstaunlicherweise waren nach etlichen Abmeldungen diesmal nur 9 Paare am Start, kaum mehr als ein Drittel des vorjährigen Feldes.

Er war zwar gar nicht einstudiert,
doch hat der Einmarsch funktioniert

Foto: Kühl

Mit dabei zwei unserer TSC-Paare: Anne und Helmut Roland sowie Birgit und Marcel Erné. Beide schafften mühelos den Sprung ins Finale, beschwingt durch die inspirierende Tanzmusik, aufgelegt vom ebenso gut aufgelegen Musicmaster Frank Scheida, der speziell unseren beiden Hannoveraner Paaren einen Slowfox mit einer gesungenen Sympathiebekundung an die manchmal zu Unrecht verunglimpfte Leinestadt widmete.

Frank Scheida

Foto: Bayer

Im Finale ertanzten sich Anne und Helmut Platz 5.

Anne und Helmut schweben übers Parkett

Foto: Illner

Frohgemute Stimmung bei Birgit und Marcel

Fotos: Kühl

Birgit und Marcel waren nach der langen verletzungsbedingten Zwangspause inzwischen „wieder an Deck“ und holten sich unangefochten alle 25 Bestnoten vor Gerda und Georg Schöning, die ganz knapp vor Astrid und Hans-Jürgen Meyer Platz 2 belegten.

Modernste Bekanntgabe der Treppchenplätze

Siegerehrung Senioren IV S

 

Und neben der Bar, an der unsere Beiden die obligatorische Sektrunde ausgaben, stand gleich die Hollywood-Schaukel für die Sieger bereit:

 

Vorösterliche Siegesfreude

 

Link und  Ergebnisse:

http://www.tanzen-winsen.de/index.php/turniere/ergebnisse/winsener-schlosspokal-2016

 

 

Und noch ein Erfolg vor Ostern:

Platz 2 für Rolf und Astrid beim Osterpokal in Bünde

 

Plakat: TSG Bünde

Nachdem sie zweimal knapp am Treppchenplatz vorbeigeschrammt sind, hat es nun geklappt: Beim Osterpokal der TSG Bünde holten sich Astrid und Rolf Schichler in der Klasse Senioren III A in einem starken Feld von neun Paaren mit einer beherzten Präsentation die Silbermedaille und konnten sogar den letzten Tanz gewinnen. Wenn das Sorgenkind, der Wiener Walzer, beim nächsten Mal läuft, wird auch der erste Sieg greifbar werden. Glückwunsch!

Siegerehrung Senioren III A

Gewinner des Osterpokals in dieser Klasse wurden Werner und Andrea Wisniewski vom TSZ Creativ Osnabrück.

 

Link und Ergebnisse:

http://www.tsg-buende.de/ergebnisse/osterpokal