30.06.2018 Chillen TSC

Radieschen und Spanferkel

Sommerliches Chillen in der Steintormasch

Eigentlich sollte es am letzten Tag im Juni ein Ausflug in die Höhen des Harzes und ein schaukelndes Abenteuer auf der längsten Fußgänger-Seilhängebrücke der Welt, die sich über das Rappbodetal spannt, werden –

Foto: Christian Binder / fotocommunity.de

doch anscheinend befürchteten einige sonst so mutige Tanzsportler diabolische Auswirkungen dieser atemberaubenden Aussicht.

Teuflische Skulptur auf dem Hexenplatz in Thale

 

So entschied man sich kurzfristig für die weitaus gemütlichere und weniger kostenintensive Variante eines gemeinsamen Schmaus- und Chill-Abends in der Steintormasch. Das Gartenlokal „Radieschen“ inmitten von Schrebergärten bot sowohl sonnige als auch schattige Plätzchen im Grünen,

Licht und Schatten, ganz nach Wunsch

und manch fröhliches Plauderstündchen verging wie im Fluge.

Aufgepasst!

 

Doch dann rückte Martina mit Schreibzeug und einem Quiz-Fragebogen an, um den Teilnehmern Kenntnisse über Radieschen, Grillkohle und Taktschläge zu entlocken.

Hat jeder seinen Fragebogen?

Was ist ein langsamer Walter?
Ein Druckfehler oder der Titelheld des Liedes „Mein Gott, Walter“?

Taktfrage: Zwei Viertel, drei Viertel oder vier Viertel?

Egal, wir trinken zusammen noch ein Viertel!

Nach den Regeln der DQSO ist
erlaubt: zwischendurch ein kräftiger Schluck
untersagt: auf dem Smartphone rumgoogeln

Martina gibt letzte Anweisungen

Von der Stirne heiß rinnen muss der Schweiß…
Wie soll man da einen klaren Kopf behalten?

Weiß jemand, was eine Pavane ist?
Na, jedenfalls keine Affenherde! Da ist noch ein i drin!

 

Nachdem alle geduldig gewartet haben,

gibt der Küchenchef die sehnlich erwartete Nachricht durch:
Ferkel ist fertig!

Schmeckt das denn? Nee, is aber gesund!

 

Hauptsache, Teller ausgewogen beladen!

Schmeckt jedenfalls lecker!

Und nun die mit Spannung erwartete Bekanntgabe der Lösungen…
Also: Chillen heißt nicht Heizen (auch wenn Chili hot ist), sondern Abkühlen!

Der Quickstep stand zweimal drauf, aber dafür gab es keinen Sonderpunkt!

Second Place: Geli!
And the Winner is: Dirk!

 

Letzte Sonnenstrahlen genießen …

und nochmal ausgiebig fachsimpeln!

Fotos: Erné

 

Schöne Sommerferien allen Besuchern unserer Homepage!